Allgemein

Meine Pläne – und woran es oftmals scheitert

Kennt ihr das? Ihr habt so viele Hobbies und Interessen, wollt Freunde und Familie regelmäßig sehen, bewusst Zeit mit dem Partner verbringen, habt einen Vollzeit-Job, möchtet euch weiterbilden und weiterentwickeln, fit bleiben, gesund ernähren, anderen und sich selbst regelmäßig etwas Gutes tun und außerdem immer entspannt bleiben?

Dann kommen Neujahrsvorsätze wie meiner dazu: „Ich möchte jede Woche zumindest einen Beitrag auf meinem Blog veröffentlichen. Über etwas, das ich mir für die Zukunft merken möchte und das andere inspiriert.“ und das Paket ist perfekt.

stream-1106336_1920

Nach meinem Urlaub über die Weihnachtsfeiertage und ins neue Jahr hinein bin ich relativ rasch am Boden der Tatsachen angekommen. Alle Vorhaben, mögen sie noch so gut gemeint und geplant sein, lassen sich nicht auf einmal umsetzen.  Der Tag hat nun mal 24 h und Schlaf ist mir ungemein wichtig. Manchmal will ich einfach nur herumliegen, mich im World Wide Web verlieren, fernsehen und Videos ansehen, Illustrierte lesen, shoppen, etc etc.

Was tun? In der Zeit, die wir uns neben Arbeit und/oder Studium noch frei einteilen können, einfach das machen, was uns Freude bereitet. It’s as simple as that – aber oft leichter gesagt als getan ;). Die Kunst ist es, loszulassen, den nicht fertig gebrachten Dingen nicht nachzutrauern, sich aber nicht komplett gehen zu lassen und trotzdem ein paar „to do’s“ abzuhaken.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s