Allgemein

Blutspenden – mein erstes Mal

Wer mich gut kennt, weiß, dass ich wirklich, wirklich Probleme habe Blut zu sehen bzw. auch nur über Blut zu sprechen. Ich bin in der Vergangenheit nicht nur ein Mal, sondern mehrere Male vor dem Blutspende-Wagen gestanden und mir ist immer plötzlich ganz komisch, schlecht und schwindelig geworden – kurz und gut: ich habe alle möglichen „Zustände bekommen“ und habe es dann, trotz ernst gemeinten Vorsatzes, immer abgebrochen.

Selbst nach kleinen Blutabnahmen beim Arzt bin ich anschließend – teilweise bereits auf dem Heimweg – umgekippt.

Umso mehr freue ich mich, es heute geschafft zu haben – alleine ging das jedoch nicht. Mein Bruder und mein Papa sind mir brav zur Seite gestanden und haben mich abgelenkt.

Das war also nur halb so schlimm :). Dh bald heißt es wieder: Blutspenden!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s